Amazon steigt ins Spendengeschäft ein: 0,5% der Einkaufssumme für soziale Projekte

amazon_1

Nach einem Bericht von SPIEGEL ONLINE wird der Onlinehändler Amazon seinen Kunden künftig anbieten, dass sie mit ihren Einkäufen auch soziale Einrichtungen unterstützen können. Amazon verspricht, ein halbes Prozent der Einkaufssumme zu überweisen. Damit bringt der Händler seinen Service AmazonSmile von den USA auch nach Deutschland und Österreich. Kunden können eine soziale Organisation auswählen, die sie unterstützen wollen. Nach dem Kauf zahlt Amazon dann ein halbes Prozent der Einkaufssumme an die Einrichtung.

Dem Unternehmen zufolge haben sich schon jetzt mehrere Tausend Organisationen aus Deutschland und Österreich registriert, und auf Antrag sollen weitere Einrichtungen aufgenommen werden. Der Grund für das soziale Engagement erklärt Amazon auch mit der Kundenbindung.

Mehr erfahren